Honorar

Privatpraxis
Einer der Vorteile für eine Therapie in einer Privatpraxis ist der, dass es keinen Eintrag in Ihrer Krankenakte gibt. Da kein formeller Antrag gestellt werden muss, erhält die Krankenkasse auch keine Kenntnis über die Therapie bzw. die Diagnose. Dieses könnte ggf. bei Aufnahmeanträgen in eine private Krankenversicherung, für eine Lebensversicherung, bei Arbeitsverträgen o. ä. von Vorteil sein. Des Weiteren bleiben zahlreiche Formalitäten aus.

Selbstzahler
Als Heilpraktikerin für Psychotherapie rechne ich meine Leistungen auf Honorarbasis ab. Von daher ist es Ihnen möglich, direkt und ohne ärztliche Verordnung zu mir zu kommen. Sie erhalten als Selbstzahler eine Privatliquidation, die von einigen privaten Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen vollständig oder anteilig erstattet wird. Da der Leistungsumfang im Rahmen einer Psychotherapie sehr unterschiedlich ist, empfehle ich Ihnen, dieses vorab im Einzelfall mit Ihrer Versicherung zu klären.

Eine Sitzungseinheit ist auf 60 Minuten ausgelegt.
Die Doppelstunde dauert maximal 100 Minuten.